Produktdarstellung im Shop verbessern

1. Mai 2010
  • Bessere Produktbeschreibungen steigern Conversion Rate (unterschwellig wahrgenommene, kaufstimmuliernde Begriffe verwenden, negative durch positive Begriffe ersetzen)
  • Produktbilder nicht in Studioatmosphäre ablichten, sondern im realen Einsatz (jack-wolfskin.com)
  • Live-Chat-Support-Pop-up, wenn ein User sich lange auf einer Seite aufhält ohne eine Aktion auszuführen
  • Animationen einsetzen (höhere Aufmerksamkeit, Produktinformationen häppchenweise präsentierbar)
  • Video mit Hotspots, die es ermöglichen, Produkte direkt aus dem Video in den Warenkorb zu legen (tvino.de)
  • Grundlagen-Videos anbieten (als Kaufberatung)
  • Zukunftstrends: Augmented Reality und Mobile Commerce
  • Gekonnter Einsatz von Social-Commerce-Komponenten (citydeal.de)


Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Über den Autor

Andreas Oettinger hat Marketing-Management (M.Sc.) in Berlin studiert und arbeitet als Marketing-Berater. Er begleitet seit 1998 B2B- genauso wie B2C-Kunden. Hier bloggt er zu den Themen B2B-Kommunikation und B2B-Online-Marketing.