Datenschutz-Erklärung

23. Mai 2018

Grundlegendes

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber [Ihre Kontaktdaten einfügen] informieren.   Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.   Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.  

Zugriffsdaten

Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:  
  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse
  Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.  

Reichweitenmessung & Cookies

Diese Website verwendet Cookies zur pseudonymisierten Reichweitenmessung, die entweder von unserem Server oder dem Server Dritter an den Browser des Nutzers übertragen werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies zur Reichweitenmessung auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, können Sie dem Einsatz dieser Dateien hier widersprechen:     Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.   Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten   Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.   Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung unseres Online-Angebotes speichern wir jedoch (ohne Personenbezug) Ihre Zugriffsdaten auf diese Website. Zu diesen Zugriffsdaten gehören z. B. die von Ihnen angeforderte Datei oder der Name Ihres Internet-Providers. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich.  
  • Welche? – Wir verarbeiten personenbezogene Daten wie Vorname, Nachname, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Wohnort, Postleitzahl und Inhaltsangaben aus dem Kontaktformular.
  • Wie? – Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur nach ausdrücklicher Erlaubnis der betreffenden Nutzer und unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen.
  • Warum? – Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses zur Erfüllung unserer vertraglich vereinbarten Leistungen und zur Optimierung unseres Online-Angebotes.
    Umgang mit Kontaktdaten   Nehmen Sie mit uns als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.   Umgang mit Kommentaren und Beiträgen   Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und dient der Sicherheit von uns als Websitebetreiber: Denn sollte Ihr Kommentar gegen geltendes Recht verstoßen, können wir dafür belangt werden, weshalb wir ein Interesse an der Identität des Kommentar- bzw. Beitragsautors haben.   Google Analytics   Diese Website nutzt aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird. Der Dienst (Google Analytics) verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.   Google LLC hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active   Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum und in den anderen Vertragsstaaten des Abkommens gekürzt. Nur in Einzelfällen wird die IP-Adresse zunächst ungekürzt in die USA an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Die vom Browser übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird nicht mit anderen von Google gespeicherten Daten kombiniert.   Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche wir als Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.   Die von Google in unserem Auftrag erhobenen Daten werden genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die einzelnen Nutzer auswerten zu können, z. B. um Reports über die Aktivität auf der Website zu erstellen, um unser Online-Angebot zu verbessern.   Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.   Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de   Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link (WICHTIG: Opt-Out-Link einfügen), dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.   Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.:     Nutzung von Social-Media-Plugins von Facebook   Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unseres Online-Angebotes (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), verwendet diese Website das Facebook-Social-Plugin, welches von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben wird. Erkennbar sind die Einbindungen an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß). Informationen zu allen Facebook-Plugins finden Sie über den folgenden Link: https://developers.facebook.com/docs/plugins/   Facebook Inc. hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active   Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Facebook Inc. übermittelt. Informationen dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/186325668085084   Das Plugin informiert die Facebook Inc. darüber, dass Sie als Nutzer diese Website besucht haben. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft.   Nutzen Sie die Funktionen des Plugins – etwa indem Sie einen Beitrag teilen oder „liken“ –, werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Facebook Inc. übermittelt. Möchten Sie verhindern, dass die Facebook. Inc. diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website bei Facebook aus und löschen Sie die gespeicherten Cookies. Über Ihr Facebook-Profil können Sie weitere Einstellungen zur Datenverarbeitung für Werbezwecke tätigen oder der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Zu den Einstellungen gelangen Sie hier:     Welche Daten, zu welchem Zweck und in welchem Umfang Facebook Daten erhebt, nutzt und verarbeitet und welche Rechte sowie Einstellungsmöglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben, können Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook nachlesen. Diese finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/   Rechte des Nutzers     Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.   Löschung von Daten   Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.   Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@andreas-oettinger.de  


Neue bvik-Studie: B2B-Marketing-Budgets und Mitarbeiterzahlen steigen

31. März 2017

3_Key-Visual_Studien-Ergebnisse_Quelle_bvik

Die Marketing-Budgets deutscher B2B-Unternehmen waren 2016 durchschnittlich 28 Prozent größer als 2015. Außerdem erhöhte ein Drittel der Befragten die Anzahl der Mitarbeiter im Bereich Marketing und Kommunikation im gleichen Zeitraum. So beschäftigen B2B-Unternehmen im Durchschnitt zehn Vollzeit-Mitarbeiter im Marketing, 2015 waren es lediglich sechs Mitarbeiter.

Im jährlich wechselnden Sonderteil beschäftigte sich die Studie dieses Mal mit der Personalentwicklung und dem Kompetenzmanagement in Marketing- und Kommunikations-Abteilungen. Hauptergebnis: 96 % der Befragten gaben an, dass Marketing-Mitarbeiter zukünftig Spezialkenntnisse im digitalen Marketing benötigen.

Mehr Informationen


Was ist Snack-Content?

13. Januar 2016
http://www.marconomy.de/digital/articles/515574/?cmp=nl-243


B2B-E-Commerce auf Wachstumskurs

19. Dezember 2015
b2b-e-commerce-report-215

Unternehmen profitieren deutlich von ihren Strategien im B2B-Handel, doch der rasante Erfolg hat auch seinen Preis. So lautet die wichtigste Erkenntnis aus dem B2B-E-Commerce-Bericht 2015 von Intershop, der die gerade stattfindende Veränderung im B2B-Handel zeigt. Ein Auszug der wichtigsten Ergebnisse:

  • Digitale B2B-Plattformen werden in den nächsten zwei Jahren um 13 % wachsen.
  • Der B2B-Handel wird von der Digitalisierung der Geschäftsprozesse profitieren.
  • Die wichtigsten Kennzahlen im B2B-E-Commerce sind:
    – Kundenzufriedenheit
    – Umsatzwachstum
    – Durchschnittliches Bestellvolumen
    – Ausgaben pro Kunde
  • Probleme bei der Integration von Digital- und Offline-Kanälen ist eine der größten Herausforderungen
  • Es besteht großer Bedarf bei der Verbesserung der internen Zusammenarbeit
  • Investitionen in Cloud-basierte Services (62 %), E-Commerce-Plattformen (48 %) und mobile Anwendungen (47 %) haben die höchste Priorität.
  • Ausführliche Studienergebnisse


AUMA-Studie: Informations- und Beschaffungsverhalten von Entscheidern

15. Dezember 2015
http://www.auma.de/de/presse/seiten/presse29-2015.aspx


Schwebende Messeexponate erhöhen Zahl der Standbesucher

20. November 2015
http://blog.auma.de/mit-wow-effekt/#more-4157


5 Tipps für einen gelungenen B2B-Produktlaunch

3. August 2015
http://www.marconomy.de/marke/articles/498597/


Best practice der B2B-Kommunikation

20. Juli 2015

Business to Business-Kommunikation / GWA Profi Award 2015: Die erfolgreichsten B2B-MarkenkampagnenDer Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA hat das Jahrbuch “Business-to-Business Kommunikation” veröffentlicht. Erstmals beinhaltet das Jahrbuch auf 180 Seiten neben Agenturporträts auch die erfolgreichsten B2B-Markenkampagnen des GWA Profi Awards 2015: Die Finalisten- und Gewinner-Kampagnen zeigen, wie nachhaltig angelegte, erfolgreiche Markenkommunikation für Industriegüter, Dienstleistungen, Employer Branding oder Messemarketing aussieht.

Die Beschreibung der Projekte ist gut gegliedert in Ausgangslage, Herausforderung, Umsetzung und Erfolg. Allerdings werden nur bei ganz wenigen Kampagnen die Auswirkungen auf den Umsatz dokumentiert. Auch erstaunlich: Obwohl Messen im B2B-Marketing nach wie vor rund ein Drittel des gesamten Marketing-Etats ausmachen, zeigt das Jahrbuch gerade mal einen einzigen Messestand.

Fazit: Ein schönes Bilderbuch mit eher geringem Mehrwert für die tägliche B2B-Marketing-Praxis, denn über die Kampagnen kann man sich auch online gut informieren und die Agenturporträts umfassen nur B2B-Agenturen, die Mitglied im GWA sind.


B2B-E-Commerce-Studie 2015: So shoppt der B2B-Handel online

15. Juli 2015
http://www.ecommerce-leitfaden.de/b2b-e-commerce-studie-2015-so-shoppt-der-b2b-handel-online.html


2025 wird es nur noch personalisierte Websites geben

15. Juli 2015
http://www.marconomy.de/digital/articles/496521/?cmp=nl-243


8 Mythen der B2B-Kundenbindung

7. Juli 2015
http://www.marconomy.de/b2b-kundenbindung/articles/493839/index2.html


Serie: In welcher Phase des Kaufprozesses brauche ich welchen Content?

26. Juni 2015
http://t3n.de/news/content-formate-595504/


Digital Branding statt Performance Marketing?

25. Juni 2015
http://t3n.de/news/digitaler-markenaufbau-web-30-615656/


Kommunikations-Etats im B2B-Marketing bleiben stabil

10. Juni 2015
bvik_logo Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) hat die Ergebnisse seiner Studie „B2B-Marketing-Budgets 2014“ veröffentlicht. Befragt wurden B2B-Unternehmen ab 50 Mitarbeiter. Die Ergebnisse in Kurzform:
  • Bei mehr als der Hälfte der Befragten blieb das Marketing-Budget im Vergleich zum Vorjahr stabil.
  • Die Größe von Marketingabteilungen im Durchschnitt beträgt 5,4 Mitarbeiter
  • Budgetverteilung:
    – Messen: 36 %
    – Klassische Printwerbung: 16 %
    – Produktinformationen: 13 %
    – Social Media: 1 %
    – Marketing-Controlling: 1 %
  • Top-Themen für B2B-Marketing und -Kommunikation der nahen Zukunft:
    – Internationales Marketing
    – Lead Management
    – Content-Marketing
    – B2B-Markenführung

Download Studien-Summary


B2B-Messekommunikation: On- und Offline optimal verzahnen

10. Juni 2015
http://www.marconomy.de/live/articles/490275/


Mobile im B2B: Genaue Analyse und Prioritäten setzen wichtig

2. Juni 2015
http://www.lead-digital.de/aktuell/mobile/mobile_im_b2b_klassische_formate_statt_ortsbezogene_angebote


In neun Schritten zur mobilen Strategie

2. Juni 2015
http://www.lead-digital.de/aktuell/mobile/in_neun_schritten_zur_mobilen_strategie


Das sind die Gewinner der BoB-Awards

29. April 2015
http://www.marconomy.de/live/articles/487010/?cmp=nl-243


B2B-Entscheider werden jünger

25. April 2015
B2B_Whitepaper_Round2c_031115Google und Millward Brown Digital haben das veränderte Such- und Einkaufsverhalten von 3.000 Personen aus dem B2B-Bereich untersucht:
  • Fast die Hälfte der B2B-Entscheidungen werden mittlerweile von “Millennials” (18–34 Jahre) getroffen, also von “Digital Natives”, die mit dem Internet aufgewachsen sind.
  • Rund ein Viertel der Kaufentscheidungen werden auf den Ebenen unterhalb der Geschäftsführung getroffen.
  • 71 % suchen zuerst nach einem Produkt und nicht nach einem Anbieter.
  • Im Durchschnitt braucht es 12 Suchanfragen bis ein Entscheider sich mit der Website eines Anbieters befasst.
  • 42 % nutzen Mobilgeräte während des gesamten Beschaffungsprozesses, vor allem Smartphones.
  • 70 % der B2B-Einkäufer greifen während der Recherche auf Videos zurück.

Die Zahlen wurden zwar in den USA erhoben, aber die Entwicklung trifft genauso auch auf Deutschland zu, denn auch hierzulande werden die B2B-Entscheider jünger und internetaffiner, informieren sich vor der Kontaktaufnahme mit einem Anbieter intensiver und nutzen häufiger Mobilgeräte und Videos.

Ausführliche Studienergebnisse


Studie: Der steinige Weg von B2B-Unternehmen in die Digitalisierung

24. April 2015
http://www.marketing-boerse.de/News/details/1517-B2B-Unternehmen-auf-dem-Weg-in-die-Digitalisierung/52115


B2B-Video-Marketing: Nicht nervös werden

30. März 2015
http://geschaeftspartner.blogs.xerox.com/2015/03/26/firmenvideos-im-b2b-marketing/#.VRk3LxjuKrU


Tipps für B2B-Werbung auf Social-Media-Plattformen

25. März 2015
http://www.onlinemarketing-blog.de/2015/03/24/social-media-werbung-im-b2b-unsicheres-terrain/


Marketing Automation: Fünf Tools im Überblick

20. März 2015
http://www.internetworld.de/technik/cloud-computing/marketing-automation-fuenf-tools-im-ueberblick-912761.html


Bekannte B2B-Marken bekommen mehr Klicks

19. März 2015
gardner-b2b-branded-search

Gardner hat bereits zum vierten Mal in Folge die Ergebnisse seiner Studie zur Mediennutzung im B2B-Bereich veröffentlicht. Besonderes Augenmerk lag auf digitalen Themen. Auch wenn die Gardner-Studie nicht 1:1 auf den deutschen Markt übertragen werden kann, ist der Zusammenhang zwischen einer bekannten Marke und dem Klickverhalten in den Google-Suchergebnissen sicherlich auch in Deutschland mit einem ähnlich hohen Prozentwert nachweisbar.

Es lassen sich mit Branding im B2B also nicht nur schwer messbare Einstellungsänderungen in den Köpfen der Entscheider erzielen, sondern auch direkt vertriebsrelevante und messbare Ergebnisse. Die Marke im B2B ist also auch im Web essentiell um ins Relevant Set zu kommen und wirkt somit schon weit vor ihrer klassischen Aufgabe als “Türöffner” für den Vertriebsaußendienst.

Bleibt für den Wirtschaftsstandort Deutschland nur zu hoffen, dass die steigende Bedeutung der Markenführung im B2B-Marketing langsam auch im deutschen Mittelstand zu verstärkten Aktivitäten führt (siehe Artikel “Ein Jahr VDI-Richtlinie zum Markenmanagement“).

Download der Gardner-Studie (PDF)


Studie: Digitalisierung im B2B-Marketing

18. März 2015
http://www.it-business.de/marktforschung/studien/articles/481594/